Neuropathologie FMH

Ausbildung in Neuropathologie für Assistenzärzte, Postdocs und MD-PhD-Studierende

Das Institut für Neuropathologie bietet Ausbildungsstellen für Ärzte und Ärztinnen mit einem grossen akademischen Interesse an den wissenschaftlichen Grundlagen und der Diagnostik von neurologischen Erkrankungen.

Optional kann die Ausbildung auch eine Rotation in der Klinischen Pathologie beinhalten, um die Voraussetzungen für die Erlangung des FMH-Titels in Neuropathologie zu erfüllen. Zur Struktur der Ausbildung siehe untenstehende Grafik.




Zudem ermutigen wir junge Ärzte und Ärztinnen zu einem Eintritt ins MD-PhD- Programm. Dieses Programm ermöglicht naturwissenschaftlich interessierten und besonders begabten Medizinern und Medizinerinnen den Zugang zu den Doktoratsprogrammen der Life Science Zurich Graduate School ohne vorgängigen naturwissenschaftlichen Master-Titel.

Zahlreiche an unserem Institute ausgebildete Neuropathologen haben danach erfolgreich eine akademische Karriere eingeschlagen. Unter diesen sind Otmar Wiestler (Heidelberg), Karl Plate (Frankfurt), Adriano Aguzzi (Zurich), Oliver Brüstle (Bonn), Sebastian Brandner (London), Marco Prinz (Göttingen), Michael Klein (Würzburg), Markus Glatzel (Hamburg), and Frank Heppner (Berlin).

Weiterbildungsprogramm Neuropathologie FMH (PDF, german)