Intraepidermale Nervenfaserdichte (IENFD)

Die IENFD stellt einen wichtigen Bestandteil in der Diagnose peripherer Neuropathien insbesondere bei 'small fibre neuropathies' dar (Hoeijmckers et al 2012, Devigili et al 2008, Lauria et al 2005). Der Hauptvorteil liegt in der geringen Invasivität der Technik sowie der Möglichkeit der Erfassung des distalen Nervensystems.

IENF.png 

Neben der primären Diagnose bieten repetitive Biopsien auch eine Möglichkeit um den Behandlungserfolg zu messen. Wir haben diese Quantifizierung kürzlich in unserem Labor etabliert. Sie können uns die Gewebeproben fixiert in 4% Formalinlösung zusenden.

Einsendung einer Hautbiopsie
Spezielle Wegleitung IEFND

Einsendungen
Bitte nehmen sie vor der Einsendung einer Hautbiopsie zur Bestimmung der IENFD Kontakt mit unserem Labor auf.

Tel. +41 44 255 21 05

UniversitätsSpital Zürich
Institut für Neuropathologie
Histologielabor PATH F 52
Schmelzbergstrasse 12
8091 Zürich

histologielabor.neuropathologie@usz.ch
Bei weiterführenden Fragen werden sie entsprechend weiterverbunden.

Annahmezeiten
Montag bis Donnerstag 8.00-13.00 Uhr

Einsendeformular
Intraepidermale Nervenfaserdichte
Um Verwechslungen zu vermeiden bitten wir Sie, die entsprechenden Einsendeformulare vollständig auszufüllen und das Einsendegefäss mit dem Patientennamen zu versehen.

Auskunft
Tel: +41 44 255 21 05

Oberärzte Neuropathologie
Prof. Dr. E. Rushing (+41 44 255 43 81)
Dr. med. R. Reimann (+41 44 255 46 92)

Ansprechpartner
Prof. Adriano Aguzzi, MD PhD hc FRCP FRCPath
Tel. +41 44 255 28 69
Fax +41 44 255 44 02
adriano.aguzzi@usz.ch